Skip to main content

FESTE ZÄHNE AN 1 TAG / ALL-ON-4™ / ALL-ON-X

Modell des Oberkiefers mit 6 Implantaten und einer Brücke
Verschraubung / Fixierung der festen Brücke
Modell der Methode All-On-4. Bis zu 30° schräg gesetztes Implantat.

Schnell und zuverlässig.

Mithilfe spezieller Implantate können wir Patienten, die bereits mehrere Zähne verloren haben oder verlieren werden, dauerhaft mit festen „Dritten“ versorgen – mit einer einzigen Operation.

Vier Implantate pro Kiefer reichen in der Regel aus, um eine Brücke stabil, sicher und langfristig zu verankern (All-on-4-Methode). Je nach individueller Situation und des vorhandenen Knochenangebotes werden zwischen vier und sechs Implantate pro Kiefer eingesetzt (All-on-4™, All-on-5, All-on-6, All-on-X). Die Implantatanzahl spielt hier eher eine untergeordnete Rolle. Alleinig die sichere und stabile Verankerung Ihrer "Festen Dritten Zähne" steht im Vordergrund.

Ein zeitintensiver Knochenaufbau im Vorfeld wird vermieden. Innerhalb weniger Stunden bekommen Sie eine fest verankerte Brücke eingesetzt. Nach Abschluss der Operation können Sie Ihre neuen Zähne sofort belasten. Verschiedene Namen bzw. Trademarks werden von der Industrie für dieses Konzept gebraucht, u.a. All-on-4™, ReVitalize™, Fast&Fixed™, TeethXpress™ oder Smartfix™.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Die Methode „Feste Dritte Zähne an 1 Tag“ ist in der Regel immer möglich.
  • Am gleichen Tag verlassen Sie die Praxis mit schönen, festen Zähnen.
  • Lange Einheilzeiten ohne Zähne lassen sich mit dieser Methode umgehen.
  • Ein zeitaufwendiger Knochenaufbau kann vermieden werden.
  • Im Gegensatz zur Vollprothese: Gaumenfreie Lösung durch eine individuell angefertigte Brücke.
  • Die Anzahl der notwendigen Zahnarztbesuche reduziert sich.
  • Die Kosten reduzieren sich um ca. 30% gegenüber der herkömmlichen Methode (8 Zahnimplantate je Kiefer mit Knochenaufbau).

Lebenslange Versorgung.

Ihre Gesundheit und Ihr Lachen liegen uns am Herzen! Wir bieten Ihnen ein hochmodernes und komfortables Konzept, um Ihnen "Feste Dritte Zähne" ein Leben lang zu ermöglichen.


Patientenbericht 

"Mein neues Lebensgefühl mit dem implantatgetragenen Zahnersatz nach der All-on-4 Methode. Feste Dritte Zähne trotz Zahnarztangst!"

> Lesen Sie hier einen Fall aus der Sicht einer Patientin!

Patientensituation:

  • Angstpatient
  • Lockere Zähne
  • Vollprothese vs. Implantate?
  • Entscheidung für "Feste Dritte Zähne an 1 Tag"
  • Komplettversorgung

Schematische Darstellung der Implantation (All-On-4)

Präzise 3-D-Planung der Implantation am Computer mithilfe von 3D-Röntgenbildern
Sichere und schonende Insertion der Implantate mittels einer Navigationsschablone
Setzen der geneigten Implantate (bis zu einem 30°-Winkel)
Aufschrauben der festen Brücke

Der Behandlungsablauf

Tagesablauf

In 8 Stunden zum neuen Lächeln.

Der OP-Tag 
7:30 Uhr Ankunft in der Praxis
8:00 Einleitung der Narkose & Operation mit Sofortimplantation
11.00 Ausleitung der Narkose
15:00 Einsetzen Ihrer „Festen Dritten Zähne“
16:00 Abholung durch einen Dritten/ Transfer in das Hotel. Sie können bereits am Op-Tag leichte Kost zu sich nehmen und vorsichtig Essen. Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar!    

Nachsorge

So geht es weiter.

Der Folgetag - Bei Bedarf erfolgt eine kurze Kontrolle des Operationsgebietes.

Kurzfristige Kontrollen - 7 bis 10 Tage nach der Operation kontrollieren wir den Heilungsverlauf. Die Nähte werden entfernt und ein individuelles Gerüst (Titan o.ä.) wird aus Stabilitätsgründen in Ihren Zahnersatz eingearbeitet. 2-3 Wochen nach der Operation findet ein weiterer Kontrolltermin in unserer Praxis statt. Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie den neuen festen Zahnersatz pflegen und reinigen.

Mittelfristige Anpassung - Der endgültige Zahnersatz wird nach 3-6 Monaten an die ausgeheilte Mundsituation angepasst. Auf Wunsch kann ein Zahnersatz aus Keramik für Sie hergestellt werden.

Langfristiger Erfolg - Sowohl Zähne als auch Implantate müssen konsequent ärztlich kontrolliert und professionell gepflegt wer- den. Deshalb besuchen Sie unsere Praxis zwei bis dreimal im Jahr zu einer professionellen Implantatreinigung (ähnlich einer Zahnreinigung). Die feste Brücke wird von uns abgenommen und die Implantate systematisch gepflegt. Dabei werden die Durch- trittsstellen der Implantate mit einem speziellen Pulver gereinigt. Innerhalb von 30-60 Minuten verlassen Sie die Praxis wieder mit Ihren schönen „Festen Zähnen“. 

Anästhesie

Angst- und Schmerzfreiheit.

Respekt ja, aber bitte keine Angst. Während des Eingriffes werden Sie nie Schmerzen verspüren. Eine moderne Zahnheilkunde macht dies möglich! Nach der Operation entstehen keine Schmerzen, die nicht mit normalen Schmerzmitteln kontrolliert werden können. Der Eingriff erfolgt in ambulanter Vollnarkose.

Sicherheit

Immer für Sie erreichbar.

Treten nach einem Eingriff dringende Fragen oder Probleme auf, sind wir für Sie selbstverständlich auch außerhalb der Sprechzeiten erreichbar! Sie erhalten von uns eine entsprechende Notnummer. 


Die OP-Methode

Planung

Sicherheit und Präzision.

Vor dem eigentlichen Setzen der Implantate werden alle wichtigen operativen Entscheidungen anhand einer 3D-Simulation abgewogen und mit Ihnen besprochen. Als Grundlage hierfür dient uns eine dreidimensionale Aufnahme Ihres Kiefers (DVT). 

In der Operation werden dann individuell hergestellte Navigationsschablonen genutzt. Dies erhöht die Sicherheit und Präzision des Eingriffes. Sensible Bereiche wie beispielsweise die Kieferhöhle im Oberkiefer werden umgangen und das Risiko Nerven zu verletzen dadurch minimiert.

Knochenaufbau vermeiden

Risiko reduzieren.

Bei dieser Methode werden Implantate mit bis zu einer 30°-Neigung in den Kieferknochen einoperiert. Hierdurch können wir Ihren eigenen Knochen optimal nutzen und einen zeitaufwändigen Knochenaufbau vermeiden.

Sofortversorgung

Ohne Umweg zum Ziel.

Durch spezielle Implantate maximieren wir die Stabilität und Abstützung im Kiefer und ermöglichen die sofortige Belastung Ihrer neuen Zähne. Lange Einheilzeiten werden vermieden.

Feste Zähne

Auf nur 4 Implantaten.

Das strategische Positionieren der Implantate im Kiefer ermöglicht es eine individuelle Brücke auf nur 4-6 Implantaten zu verankern. Diese besteht aus mindestens 12 Zähnen je Kiefer. Ihr Gaumen bleibt dabei völlig frei, was ein natürliches Zahngefühl vermittelt und Ihr Geschmacksempfinden nicht beeinträchtigt. 


Behandlungsdetails

Sofortimplantation

Ohne Umweg zum neuen Zahn.

Wird ein nicht erhaltungswürdiger Zahn entfernt, so kann dieser in der Regel schnell und vorhersagbar durch ein Implantat in der gleichen Sitzung ersetzt werden. Voraussetzung für die Sofortimplantation ist ein entzündungsfreies Operationsgebiet und ein ausreichendes Knochenangebot. Eine genaue Planung & Diagnostik, präzise Operationsverfahren und chirurgisches Know-How spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Erhalten Sie in der selben Sitzung einen provisorischen Zahnersatz, d.h. es werden sofort feste Zähne eingegliedert, so sprechen wir von einer Sofortbelastung der Zahnimplantate.

Sofortbelastung

Sofortbelastung von Implantaten in vielen Fällen möglich!

Ob neue Hüfte, neues Knie oder Zahnimplantat - in der modernen Medizin werden operierte Bereiche immer schneller und früher belastet.
In der Orthopädie wird z.B. ein neues Knie bereits nach 2-4 Tagen kontrolliert belastet. Die Erfolgzahlen sprechen für sich.

In der Implantologie ist eine Sofortbelastung ebenfalls sehr oft möglich!
Aus gutem Grund: die Erfolgsrate einer Sofortimplantation entspricht einer herkömmlichen Implantation.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sie erhalten sofort nach dem Einsetzen des Zahnimplantates feste Zähne.
  • Lange Einheilzeiten ohne Zähne lassen sich mit dieser Methode umgehen.
  • Die Anzahl der notwendigen Zahnarztbesuche und Kosten reduziert sich.

Implantate ohne Knochenaufbau

Zielstrebig zu festen Zähnen.

Den Knochenaufbau vermeiden! 
Durch präzise Diagnostik, Planung und angepasste Operationsmethoden können wir in einer Vielzahl von Patientenfällen einen zeitintensiven Knochenaufbau umgehen - vor allem bei der Versorgung eines ganzen oder halben Kiefers!

Wie? - Durch sog. angulierte Implantate. Wir operieren Zahnimplantate ganz bewusst schräg in den Kieferknochen an strategischen Positionen ein. Zahnform und -stellung bzw. Aussehen des endgültigen Zahnersatzes bleiben dabei unverändert.

Warum? - Wir nutzen damit Ihr eigenes Knochenangebot optimal aus und vermeiden in der Regel einen aufwendigen und zeitintensiven Knochenaufbau des Kiefers.

Ein positiver Nebeneffekt der geneigten Zahnimplantate: die Implantate lassen sich mit einer höheren Stabilität in den Knochen einbringen und erlauben uns eine Sofortbelastung mit Zahnersatz aufgrund der verbesserten Statik.

Womit? - Es werden die spezielle Zahnimplantate verwendet - kombiniert mit einer modernen und nachhaltigen Operationsmethode. Ihr Vorteil! - Wir können Ihnen eine ungleich schnellere und komfortable Implantatlösung anbieten.Ohne Knochenaufbau! D.h. ein zusätzlicher Eingriff mit langen Heilungsphasen kann oft vermieden werden.

Beratungstermin
oder Rückruf
vereinbaren

Haben Sie Fragen zu unseren Behandlungen, wünschen Sie einen Termin oder Rückruf?

Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel. +49 (0)89 851076

> Rückrufbitte> Kontaktformular