Skip to main content

ANGSTPATIENTEN / NARKOSE

Wir nehmen Ihre Ängste ernst.

Unser gesamtes Team konzentriert sich darauf, Ihnen den Besuch in unserer Praxis so angenehm wie möglich zu machen. Bitte haben Sie keine Scheu und sprechen Sie uns darauf an, falls Sie unter Zahnarztangst leiden. Zusammen mit Ihnen werden wir eine optimale Lösung finden.

Wichtige Basis für eine entspannte Behandlung ist das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient. Das erreichen wir durch Aufklärung, Empathie, Professionalität und Zeit für den Patienten. 

In unserer Praxis bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Möglichkeiten, wirkungsvoll und sicher Ängste, Schmerz und Stress zu kontrollieren und auszuschalten.


Zahnartzangst ist weit verbreitet.

Die Angst vor zahnärztlichen Behandlungen ist weit verbreitet. Studien belegen, dass ca. 1/3 der Patienten an mäßiger Angst leiden, mehr als 10% sogar panische Symptome aufweisen. In der Regel führt dies zu einer Vermeidung der Situation, d.h. notwendige regelmäßige Termine beim Zahnarzt werden nicht wahrgenommen.

Daraus resultiert meistens eine Verschlechterung der Zahnsituation. Zahnerkrankungen wie bspw. Karies, Gingivitis oder Parodontitis und deren Folgen können entstehen/zunehmen.

Um unseren Patienten besser zu helfen, ist die Betreuung von Angstpatienten eines unserer Hauptanliegen unserer täglichen Arbeit:

  • Wir schaffen ein optimales Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient
  • Wir sorgen für detaillierte Aufklärung und erläutern alle Optionen und Behandlungsschritte
  • Wir nehmen uns Zeit für Sie
  • Wir schaffen eine für Sie angenehme Atmosphäre in der Sie sich wohl fühlen

Schmerzfrei: Respekt ja, aber bitte keine Angst.

Schmerzvolle Zahnbehandlungen gehören der Vergangenheit an. Dennoch plagen sich viele Patienten immer noch mit Ängsten. Die Behandlungen verlaufen für Sie absolut schmerzfrei – die moderne Zahnheilkunde macht dies möglich. Selbst nach einer Operation treten keine Schmerzen auf, die nicht mit gängigen Medikamenten kontrolliert werden können. Alle zahnärztlichen und chirurgischen Eingriffe können in Sedierung (Dämmerschlaf oder Teilnarkose) sowie in ambulanter Vollnarkose erfolgen. Die Entscheidung hängt von der spezifischen Situation und Ihren eigenen Wünschen ab.

Mit der Anwendung modernster und sicherer Narkoseverfahren sorgt das hoch qualifizierte Anästhesieteam unserer Praxis dafür, dass Sie jede Behandlung völlig angst- und stressfrei angehen können – auch wenn eine zahnärztliche Operation bzw. Implantatversorgung erforderlich ist. Denn selbst komplexe Eingriffe können mit der richtigen und bedarfsgerechten Methode schmerzfrei durchgeführt werden, in jedem Alter und auch bei Phobie- und Angstpatienten. Gemeinsam mit unserem Narkosearzt besprechen wir Ihre individuelle Situation und beraten Sie ausführlich über die möglichen Anästhesieverfahren.  
Treten nach einem Eingriff einmal Probleme auf, sind wir für unsere Kunden selbstverständlich auch außerhalb der Sprechzeiten erreichbar! Dazu geben wir Ihnen gerne eine entsprechende Notnummer mit.


Methoden

Örtliche Betäubung – die Lokalanästhesie

Bei der örtlichen Betäubung wird ein Lokalanästhetikum an den Ort der Behandlung gebracht. Es dient der lokalen Schmerzausschaltung durch Blockade sensibler Nervenenden. Das Schmerzempfinden ist damit reversibel ausgeschaltet. Zusätzlich kann ein gängiges Beruhigungsmittel verabreicht werden. Damit erleben Sie die Behandlung entspannt und schmerzfrei.

Zahnbehandlung im Schlaf – der „Dämmerschlaf“

Der Dämmerschlaf (Analgosedierung) ist die ideale Methode, um Stress, Angst und Schmerz bei Untersuchungen, Behandlungen oder Operationen zu vermeiden. Auch hier erlebt der Patient die Behandlung nicht bewusst und erinnert sich später nicht daran. Im Gegensatz zur Vollnarkose ist die Wirkungsdauer relativ kurz und sehr gut steuerbar. Der Patient kann aus dem Dämmerschlaf jederzeit geweckt werden. Schlaf- und Schmerzmittel werden schonend verabreicht und sind so dosiert, dass ein Abbau der Medikamente schnell erfolgen kann. Die eigene Atmung wird nicht unterdrückt. Vom Anästhesisten wird das körperliche Befinden des Patienten beim Dämmerschlaf genauso lückenlos überwacht wir bei der Vollnarkose. 

Schmerzfreie Zahnbehandlung mit Vollnarkose

Bei der Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) wird der Patient in einen tiefschlafähnlichen Zustand versetzt, in dem die Schmerzempfindung des Körpers vollständig ausgeschaltet wird. Die Behandlung verläuft schmerz- und bewusstseinsfrei. Zur Narkotisierung werden die Schlaf- und Schmerzmittel stressfrei über einen Venenzugang verabreicht. Während der Vollnarkose erfolgt eine künstliche Beatmung, die dank muskelentspannender Medikamente (Relaxierung) äußerst schonend durchgeführt werden kann. Zur Gewährleistung der Sicherheit des Patienten werden die Vitalfunktionen im Laufe der gesamten Operation vom Narkosearzt überwacht. Und auch nach Abschluss der Behandlung wird der Patient so lang beaufsichtigt, bis die Wirkung vollständig nachgelassen hat und die Praxis sicher verlassen werden kann.

Beratungstermin
oder Rückruf
vereinbaren

Haben Sie Fragen zu unseren Behandlungen, wünschen Sie einen Termin oder Rückruf?

Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel. +49 (0)89 851076

> Rückrufbitte> Kontaktformular