Skip to main content

So finden Sie Ihren vertrauenswürdigen Spezialisten für Parodontologie und Implantologie – von München über Würmtal bis Buxthehude

Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut. Wenn sie beeinträchtigt ist, wünschen wir uns die allerbeste Behandlung durch einen Spezialisten, dem wir voll und ganz vertrauen können. In der Zahnmedizin gilt das besonders dann, wenn es um die langfristige Erhaltung der grundsätzlichen Funktionen des Zahnapparates geht. Denn hier sind meist kompliziertere Eingriff nötig, wie das Einsetzen eines Implantates und die damit verbundene parodontalchirurgische Behandlung. Doch woran erkennen Sie, wer der richtige Zahnarzt für Sie ist? 

Spezialist ist nicht gleich Spezialist

Bio, Ökologisch, Premium, Fairer Handel, Profi, Experte: schöne Worte, die etwas ganz Bestimmtes versprechen. Doch die Erfahrung zeigt, dass nicht immer drin ist, was draufsteht, denn die Begriffe sind nicht geschützt. Genauso ist in der Zahnmedizin die Bezeichnung „Spezialist“ nicht geschützt – jeder Zahnarzt darf sich ohne bestimmte Fachausbildung als Spezialist für ein Fachgebiet bezeichnen.

Parodontologie + Implantologie: Professionelle Weiterbildung im Mix und Erfahrung machen den Unterschied

Doch ebenso gibt es geschützte Bezeichnungen und Nachweise für Spezialisierungen, denen Sie vertrauen können. Das ist wichtig, denn die Parodontologie ist eine Art Königsdisziplin der Zahnmedizin. Die Kenntnisse kommen vor allem auch in der Implantattherapie zum Einsatz, da das Feingewebe im gesamten Umgebungsbereich eines Implantates mit hohem mikrochirurgischem Anspruch wieder hergestellt und gegebenenfalls wiederaufgebaut werden muss – unter funktionalen und ästhetischen Gesichtspunkten! Spezialisierung und Erfahrung in der Parodontologie sind deshalb die besten Voraussetzungen für eine rundum erfolgreiche Implantattherapie.

Die außerordentlich hohe Qualität der im Folgenden genannten Ausbildungsformen kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, da ich sie selbst durchlaufen habe. Als vom DG PARO und der European Dental Association (EDA) beurkundeter Spezialist für Parodontologie und vor dem Hintergrund meiner Anerkennung „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der DGI“ gebe ich inzwischen mein Wissen als Ausbilder für den Studiengang „Master of Science für Parodontologie und Implantattherapie“ national und international an Kollegen weiter und bin mit anderen spezialisierten Ärzten, Kliniken und Laboren aktiv vernetzt. Derartig engagierte Zahnärzte bieten ihren Patienten ein Höchstmaß an Erfahrung und Know-how sowie modernste Behandlungsmethoden.

Wie finden Sie Ihren wirklich kompetenten Spezialisten für Parodontologie?

Gerade im Bereich der Parodontosebehandlung ist das gar nicht so einfach, denn es herrscht ein unübersichtliches Wirrwarr an Bezeichnungen für parodontologische Spezialisierungen. Das ist kein Zufall: In Deutschland gibt es zwar den „Fachzahnarzt für Parodontologie“, der nach der Ausbildung zum Zahnarzt eine dreijährige intensive Weiterbildung absolviert. Diese Qualifikation ist gesetzlich geschützt und darf auf dem Praxisschild genannt werden. Doch es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie dafür weit gehen müssen – es sei denn, Sie leben in Westfalen-Lippe. Denn der Fachzahnarzt für Parodontologie wurde bisher nur in diesem Zahnärztekammerbereich eingeführt.

Was tun, wenn Sie im Raum München oder Hamburg einen Spezialisten für Parodontologie suchen?

Die gute Nachricht: In allen anderen Teilen der Bundesrepublik gibt es ebenso hoch qualifizierte Experten für Parodontologie. Zu den Qualifikationen, auf die Sie sich verlassen können, zählen die der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO) – eine der ältesten und größten zahnmedizinischen Fachgesellschaften.

Beleg für professionelle Zusatzausbildung: DG PARO-Spezialist für Parodontologie®

Die DG PARO bietet eine Ausbildung zum DG PARO-Spezialisten für Parodontologie® an, die mit der Ausbildung zum Fachzahnarzt für Parodontologie identisch und ebenfalls gesetzlich geschützt ist. Mit rund 5.000 Ausbildungsstunden, zu großen Teilen an Universitätszahnkliniken, sind dies die umfangreichsten Ausbildungen. Wenn Sie sich für eine Parodontosebehandlung oder ein Implantat einem Parodontologen mit Bezeichnung „Fachzahnarzt für Parodontologie“ oder „DG PARO-Spezialist für Parodontologie®“ anvertrauen, sind Sie also in besten Händen.

Weitere Arten der Fortbildung und Zertifikate, die Kompetenz bestätigen

Die DG PARO bietet eine zweijährige berufsbegleitende Ausbildung zum Master of Science für Parodontologie sowie für Parodontologie und Implantattherapie an. Beides sind akademische Grade, die von Universitäten verliehene werden und auf dem Praxisschild geführt werden dürfen.

Außerdem bieten viele Zahnärztekammern und private Institute Fortbildungsmöglichkeiten an, wie etwa das Curriculum Parodontologie der Akademie Praxis und Wissenschaft und der DG PARO mit Ausbildung in Theorie und Praxis. Ein Zertifikat für das Curriculum wird nur verliehen, wenn die  Abschlussprüfung erfolgreich absolviert wurde.

Auf der Internetseite der DG PARO finden Sie Zahnärzte in Ihrer Umgebung, die sich gezielt für die Behandlung von Parodontitis fortgebildet haben und über einen DG PARO-Master of Science oder eine Zertifizierung als DG PARO-Spezialist für Parodontologie® verfügen: 

Zur Onlinesuche nach Ihrem Spezialisten für Parodontologie 

So finden Sie Spezialisten für Implantologie – vom Würmtal bis Buxthehude

Was für die Parodontologie gilt, trifft auch auf das Setzen von Implantaten (Implantologie) zu, hier gibt es ebenso eine Flut von Zertifikaten und Urkunden, deren Nachweis und Rechtfertigung für den Patienten nicht immer eindeutig sind. Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) wirkt dem entgegen: Als größte europäische Fachgesellschaft auf ihrem Gebiet treibt die GDI den Fortschritt in der Implantologie mit voran und führt Fortbildungen auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft durch.

DGI-zertifizierte Implantologen: Zeichen für Kompetenz – gut für Sie als Patient!

In zwei unterschiedlichen Ausbildungsprogrammen vermitteln renommierte Wissenschaftler und Praktiker den Zahnärzten profunde Kenntnisse rund um Implantate/Implantologie. Die Anforderungen, die ein Zahnarzt erfüllen muss, um zertifiziert zu werden, sind klar definiert und eine Urkunde wird nur nach abschließender Prüfung vergeben. Alle fünf Jahre muss die Qualifikation erneut nachgewiesen werden. Damit sorgt die DGI für absolute Transparenz. Auf diese Zertifizierungen können Sie vertrauen, wenn Sie einen Spezialisten für Implantate suchen:

Goldstandard für Fortbildung: „Curriculum Implantologie“

Im Rahmen einer 18-monatigen hochkarätigen Ausbildung erhalten Zahnärzte Einblicke in die modernsten Methoden der Implantologie – in Theorie und Anwendung, inklusive Live-OPs. Das DGI-Curriculum kann aufgrund seiner Struktur und dem äußerst hohen Niveau zurecht als Goldstandard der implantologischen Fortbildung gewertet werden.

Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ der DGI

Das Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ erhält nur, wer das Curriculum Implantologie  erfolgreich abgeschlossen hat und nach strengen Richtlinien nachweisen kann, dass die Versorgung von Patienten mit Implantaten über mehrere Jahre hinweg auch in der Praxis erfolgte. 

Hier finden Sie Implantologen in Ihrer Nähe mit DGI-Zertifizierung

Unser Tipp: Ob München oder Nordseeküste: Achten Sie bei Ihrer Suche nach einem kompetenten Parodontologen oder Implantologen auf vertrauenswürdige Nachweise einer besonderen Befähigung oder einer renommierten Zusatzausbildung. Sie finden diese meist auf den Webseiten der Zahnärzte. Für die Implantattherapie bieten Ihnen Zahnärzte mit Spezialisierung in beiden Disziplinen die wohl höchste Sicherheit, da Implantate zusätzliche feinchirurgische Eingriffe (Parodontalchirurgie) am umgebenden Gewebe erfordern.

Scheuen Sie sich nicht, in der Praxis auch persönlich nach relevanten Qualifikationen zu fragen. Auch über die oben genannten Links können Sie die Praxis Ihres Vertrauens finden. Wenn Sie sich diese Gewissheit verschaffen, steht Ihrer optimalen Behandlung nichts mehr im Wege.

Beißen Sie sich durch und nehmen Sie wider die Bequemlichkeit  lieber ein paar Kilometer mehr in Kauf!

Dr. Marc Hinze

Beratungstermin
oder Rückruf
vereinbaren

Haben Sie Fragen zu unseren Behandlungen, wünschen Sie einen Termin oder Rückruf?

Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel. +49 (0)89 851076

> Rückrufbitte> Kontaktformular