Skip to main content

Invisalign® Go: Zahnbegradigung mit unsichtbaren Zahnschienen – diskret, schnell, unkompliziert. Die perfekte ästhetische Lösung für Ihr Lächeln.

Wussten Sie, dass eine Zahnbegradigung ganz ohne Metall und Drähte – und nahezu unsichtbar – erfolgen kann, auch bei Erwachsenen? Mit den Zahnschienen von Invisalign ist eine ästhetische Zahnstellungskorrektur ganz unkompliziert möglich. Die Methode zur Zahnbegradigung mit dem Invisalign®-Systems gibt es bereits seit etwa 20 Jahren und sie wird fortlaufend weiterentwickelt. Jetzt steht mit Invisalign® Go ist ein neues, innovatives Verfahren zur Verfügung, mit dem Zähne noch einfacher und schneller begradigt werden können. 

Das Beste an Invisalign: völlig unauffällig und jederzeit herausnehmbar

Die Zahnschienen werden aus transparentem Kunststoff hergestellt und sind so gut wie unsichtbar, was insbesondere für Erwachsene ein großer Vorteil ist. Beim Reden werden sie in der Regel vom Gegenüber nicht bemerkt. Lediglich in manchen Lichtverhältnissen oder Blickwinkeln kann die Kunststoffschiene wahrgenommen werden, aber selbst dann fällt sie nicht als störendes Element auf.

Noch ein starkes Plus: Die Schiene kann jederzeit herausgenommen werden, während der gesamten Phase der Zahnbegradigung. So können die Mahlzeiten weiterhin uneingeschränkt genossen werden, und die Zahnreinigung erfolgt ebenfalls wie gewohnt. Auch wenn im Job oder im Privatleben ein wichtiger Termin ansteht, kann die Schiene einfach temporär entfernt werden. 

Invisalign® Go: Ideal für den Frontzahnbereich und kleinere Zahnstellungs-Makel

Die Invisalign® Go Methode eignet sich insbesondere für kleinere Zahnbewegungen, beispielsweise bei Engstand, Lückenstand und anderen ästhetischen Optimierungen des Zahnstandes. Im Frontzahnbereich sind die transparenten Schienen die ideale Lösung. Auch wenn die Zähne sich nach einer kieferorthopädischen Korrektur wieder in Richtung Fehlstellung bewegen, kann mit Invisalign® Go die optimale Zahnposition wieder erreicht werden.

Zahnbegradigung mit einem Set von Zahnschienen: So funktioniert´s

Auch wenn die Methode oft als „unsichtbare Zahnspange“ bezeichnet wird, handelt es sich bei Invisalign nicht um eine herkömmliche Spange, denn das System zur Zahnbegradigung funktioniert mittels Schienen (englisch: Aligner) aus transparentem Kunststoff, die direkt auf die Zahnreihe aufgesetzt werden. Die Zahnbewegung erfolgt nicht wie bei einer festen Zahnspange über Brackets und Metalldrähte, sondern durch die elastische Kraftwirkung der Zahnschienen.

Invisalign® Go: Der Behandlungsablauf

Die Beurteilung, ob eine Zahnfehlstellung mit dem Invisalign® Go Verfahren korrigiert werden kann, erfolgt mit Hilfe eines präzisen Softwaretools, das die Fotografien der Zahnsituation ausgewertet. Kommt Invisalign® Go infrage, folgt die computergestützte Behandlungsplanung: Der Patient erhält einen digitalen Behandlungsplan und kann anhand von animierten 3D-Bildern sehen, wie sich die Zähne im Behandlungsverlauf voraussichtlich bewegen werden. Schon vor Behandlungsbeginn zeigt die 3D-Simulation, wie das Gebiss nach dem Abschluss der Therapie aussehen wird. 

Anschließend wird ein Set von Alignern angefertigt – bestehend aus mehreren Zahnschienen, individuell angefertigt und jede einzelne ein Unikat. Jede Schiene wird gemäß des prognostizierten Verlaufs der Zahnbewegung geformt, jede neue Schiene übt also eine maximale Wirkung auf den zu bewegenden Zahn aus. Der Patient tauscht einfach im 2-Wochen-Rhythmus seine Zahnschiene gegen den folgenden Aligner aus. Werden gleichzeitig Zähne im Ober- und Unterkiefer behandelt, so werden die entsprechenden Aligner-Paare angefertigt. 

Die Schienen werden so lange getragen, bis der Zahn bzw. die Zähne sich in die gewünschte Position bewegt haben. In der Regel ist die Behandlung innerhalb von nur 3 bis 6 Monaten abgeschlossen. Die individuelle Behandlungsdauer hängt von der Ausgangssituation, der Art und Ausprägung der Fehlstellung ab. Für kleinere Korrekturen kann schon eine Tragezeit von einigen Wochen ausreichen, ist die Zahnfehlstellung komplexer, nimmt die Behandlung in der Regel mehrere Monate in Anspruch.

Um das gewünschte Behandlungsergebnis zu erreichen, sollte die Tragezeit konsequent eingehalten werden. Das kurzzeitige Herausnehmen der Aligner gefährdet den Behandlungserfolg jedoch in keiner Weise.

Während der Anwendung von Invisalign® Go wird der Behandlungsfortschritt vom Zahnarzt in regelmäßigen Kontrollterminen geprüft. Weicht das prognostizierte Zwischenergebnis vom aktuellen Zahnstand ab, werden neue Schienen angepasst.

Die Invisalign® Zahnschienen aus Kunststoff warten mit vielen Vorzügen auf:

  • sie sind nahezu unsichtbar
  • sie können jederzeit herausgenommen werden
  • sie bieten einen hohen Tragekomfort
  • sie funktionieren ohne Metall und Drähte
  • sie korrigieren Zahnfehlstellungen innerhalb kurzer Zeit
  • sie erlauben Essen, Zahnreinigung und Zahnpflege wie gewohnt
  • sie bieten maximalen Schutz für die Zahngesundheit während der Zahnbegradigung
  • sie üben eine sanftere Krafteinwirkung auf die Zähne aus, als eine feste Zahnspange

Keine Angst vor Neuem! Invisalign®: bewährte Methode mit laufender Weiterentwicklung

Invisalign® ist das weltweit führende System zur Zahnfehlstellungskorrektur mit transparenten Zahnschienen. In den vergangenen 20 Jahren wurden Millionen von Menschen mit dieser unauffälligen Methode erfolgreich behandelt. Dem Verfahren liegen hochkarätige Forschung und zahlreiche klinische Studien in Kalifornien zugrunde. Seit Invisalign® im Einsatz ist, wird die Methode kontinuierlich weiterentwickelt und verfeinert. Material, Präzision, Tragekomfort und Behandlungsergebnisse bewegen sich auf höchstem Qualitätslevel. Die Entwicklung des hoch effektiven Systems Invisalign Go® basiert auf jahrzehntelanger fundierter Praxiserfahrung.

Ohne Umwege: Behandlung mit Invisalign® Go ganz einfach beim Zahnarzt

Während Invisalign® zunächst nur von kieferorthopädischen Praxen angeboten wurde, besteht jetzt die Möglichkeit der Behandlung beim Zahnarzt. Ausschließlich Zahnärzte, die für Invisalign® Go lizensiert sind, dürfen diese Leistung anbieten. Die Patienten profitieren von wertvollen Synergien: Die ästhetische Zahnbegradigung geht Hand in Hand mit allen anderen ästhetischen oder funktionellen Korrekturen und Restaurationen an Zähnen und Zahnfleisch. Für Zahnbehandlung und Zahnstellungskorrektur muss nur noch ein Mediziner aufgesucht werden. Dies ermöglicht die optimale Abstimmung und Beratung auf Basis aller zahnärztlichen Daten des Patienten – und kurze Behandlungszeiten. 

Schöne, gerade Zähne auch im Erwachsenenalter – diskret und komfortabel

Unter den vielen Verfahren zur Behandlung von Zahnfehlstellungen ist die Begradigung mit Kunststoffschienen ohne Zweifel die komfortabelste und unauffälligste. In unserer Praxis in Gräfelfing nahe München bieten wir die ästhetische Zahnbegradigung mit Invisalign® Go an – wir sind für dieses spezielle Verfahren lizensiert. Die komplette Therapie kann in unserer Praxis durchgeführt werden. 

Ob Invisalign® Go für den Patienten in Frage kommt, lässt sich schnell und sicher klären. Vor allem Erwachsenen, die sich das Tragen einer festen Zahnspange nicht vorstellen können, bietet die innovative Methode die großartige Möglichkeit, dennoch mit schönen geraden Zähnen durchs Leben zu gehen.

Ihr Dr. Marc Hinze, M.Sc.

 

Weitere Informationen zum Thema

Zahnbegradigung mit Invisalign® Go

Schöne Zähne, schöne Lippen, schöner Mund: Ein Zusammenspiel, das durch Veneers harmonisch wird

Schönheitschirurgie en Detail: Schönes Zahnfleisch durch kosmetische Zahnfleischkorrektur

Prothetik, Zahnersatz, Implantate, Kronen und Veneers: Zähne schonend restaurieren oder ersetzen – mit modernen Methoden

Beratungstermin
oder Rückruf
vereinbaren

Haben Sie Fragen zu unseren Behandlungen, wünschen Sie einen Termin oder Rückruf?

Sie erreichen uns telefonisch unter:

Tel. +49 (0)89 851076

> Rückrufbitte> Kontaktformular